Franz.-Deutscher Hundeclub e.V.

Prèsident: Michael Kraft
7, rue des Aigles
F 67930 Beinheim/Elsaß

Tel. & Fax: 0033-388 863 633
e-mail: ccfa-beinheim@orange.fr

Vereinssitz: F 67930 Beinheim
eingetragen im: Tribunal d'Instance
F 67161 Wissembourg
Registre des Associations
Volume XV feuillet N° 47

Vereinsnews

Besuch des Weihnachtsmarkt in Straßburg, am Sonntag, 16. Dezember 2018

Besuch des Weihnachtsmarkt in Straßburg, am Sonntag, 16. Dezember 2018

Der zweite Besuch unserer traditionell stattfindenden Weihnachtsmarktbesuche in Straßburg, erfolgte am Sonntag, 16. Dezember, der wieder mit einem Treff im elsässischen Beinheim, bei unserem Presidenten Michael Kraft begann. Wie beim letzten Mal waren insgesamt 9 Personen zugegen und wir bildeten wieder Fahrgemeinschaften gen Straßburg. Diesmal hatten wir im Gegensatz zu letzter Woche mit Schneefall zu kämpfen, der aber bald wieder zu tauen begann, sodass alle Straßen frei waren und wir ohne negative Witterungsbedingungen unsere Reise antreten konnten. Nach dem Terroranschlag vor 5 Tagen sollte man meinen, dass erheblich weniger Besucher den berühmten Christkindelsmarkt besuchen würden, doch das glatte Gegenteil war der Fall! Es war noch voller und erheblich mehr Menschen, als noch vor 1 Woche, waren zugegen und ließen die noch gesteigerten Sicherheitsbestimmungen entspannt über sich ergehen. Für Diejenigen, die auch heute zu erstenmal dabei waren, waren selbstverständlich der 40 Meter hohe Weihnachtsbaum auf dem Place Kleber, sowie die märchenhaft geschmückten Gassen und Straßen, die absoluten Highlights. Das Glockengeläut des Straßburger Münsters, das regelmäßig um 17.45 Uhr beginnt und eine ¼ Stunde andauert, gehört ebenso zur christlichen Tradition in Straßburg, wie die vielen Handwerksbuden auf den insgesamt 12 Weihnachtsmärkten in der Innenstadt. Natürlich wurde auch heute abend wieder eingekehrt und diesmal fuhren wir nach Seltz, wo Dani und Marie Christine Walter, ein Restaurant für uns reserviert hatten, um unserem typisch elsässichen Flammkuchentreff zu fronen. Auch hier wurde es sehr spät, bis wir wieder den Nachhauseweg angetreten haben! Es dauert ja schließlich ein ganzes Jahr wieder, bis wir uns wieder auf dem Straßburg Weihnachtsmarkt treffen! Schön war`s, und wer nicht dabei war, hat wieder was versäumt! 

Begrüßen möchten wir an dieser Stelle unsere neuen Clubmitglieder: Susi Bahnmüller und Bernie Oswald aus Schorndorf! Sie kamen heute auch schon in den Genuß, bei unserem Strasbourg-Besuch und abschließendem Flmmkuchenessen, dabei zu sein!

 

Weihnachtsmarktbesuch am 09. Dezember 2018

 

Besuch des Weihnachtsmarkt in Straßburg, am Sonntag, 09. Dezember 2018

Der erste Besuch unserer traditionell stattfindenden Weihnachtsmarktbesuch in Straßburg, durch unsere Mitglieder des CCFA, erfolgte am Sonntag, 09. Dezember, der mit einem Treff im elsässischen Beinheim, bei unserem Presidenten Michael Kraft startete. Hier bildeten wir Fahrgemeinschaften und mit insgesamt 9 Personen fuhren wir Richtung Straßburg. Wenn es noch den ganzen Vormittag geregnet hatte, und auch hier am Mittag die Wolken dicht behangen nichts Gutes verhießen: In Straßburg angekommen, waren die Straßen trocken, kein einziges Regentröpfchen begleitete uns den ganzen Tag über! In der Place des Halles stellten wir unsere Autos ab und da gemäß den Sicherheitsbestimmungen rund um der Großstadtmetropole, die Straßenbahnen innerstadts nicht anhielten, spazierten wir gemächlich und natürlich für unsere Damen recht attraktiv, an den offenen Läden von Hüten, Kleidern, Schuhen und Accessoires vorbei, Richtung Innenstadt, wo uns auf dem Place de Kleber, der 40 Meter hohe und reichhaltig geschmückte Tannenbaum erwartete. Hier wurden die ersten Fotos geschossen, bevor es weiter Richtung Christkindles Markt ging, vorbei an märchenhaft gezierten Gassen und Fachwerkhäusern, die viele Oh und Ahs hervor riefen. Durchstreifen der hell und bunt beleuchteten Buden und dann weiter Richtung Straßburger Münster, wo um 18.00 Uhr ein fantastisches Glockengeläut lief. Hier war der nächste größere Weihnachtsmarkt aufgestellt, der hauptsächlich mit handgefertigten Künsten bestückt war. Auch hier in den Gassen waren zahlreiche „Märchengestalten“ zu bestaunen, die farbige Palette an Dekorationskünsten war schier fantastisch. Gegen 19.00 Uhr machten wir uns auf den Rückweg zum Parkhaus und kehrten, ebenfalls traditionell im besten „Flammkuchenrestaurant“ im Elsass ein, in Neyheysel, Auberge! Hier verweilten wir noch lange Zeit zusammen und erfeuten uns an Salaten, Flammkuchen und verschiedenen Desserts, bevor wir den Nachhauseweg antraten!

 

 

Grillfest am Samstag, 21. Juli 2018 in Eningen

Traditionelles Grillfest am Samstag, 21. Juli 2018 in Eningen

Wie jedes Jahr, findet unser rollierendes Grillfest mit einer besonderen Thematik statt, was unsere Mitglieder wieder dazu bewog, sich kostümiert zu einem besonderen Anlass zu stellen. Der Gastgeber des jeweiligen Veranstaltungsortes bestimmt und gibt den Anlass dazu. In diesem Jahr waren es Andrea und Thomas Rall-Eger, aus Eningen (bei Reutlingen) die zu einem „Neandertaler“-Fest geladen haben und so waren die CCFA-Mitglieder eben im Steinzeitlook erschienen, was besonders bei der Zusammenkunft zu vielen lustigen Begebenheiten führte. Über 20 Anwesende konnten die Gastgeber begrüßen und erfreuten sich an labhaftem Spießbraten, Salaten, frischem Brot und eiskalten Getränken. Der CCFA spendete hierzu wieder den Cremant und den Muscador. Offizieller Beginn war 17.00 Uhr und bis spätestens 18.00 Uhr waren die letzten Autobahnstaubetroffenen eingetrudelt. Bis spät in die Nacht wurden zu vielen Themen (natürlich rund um Verein, Hund etc.) geredet, diskutiert und gescherzt. Die letzten Mitglieder verließen gegen 02.00 Uhr das herrliche Ambiente in Eningen, wobei sich unsere Hunde ebenfalls „sauwohl“ gefühlt haben. Die ausgelegten riesigen Rinderknochen taten hierzu zum zusätzlichen Wohlfühlsein unserer Vierbeiner bei. Freuen dürfen wir uns auf nächstes Jahr, das uns dann ins Saarland zu Eugenia und Alex Müller führt! Auch die Thematik ist schon vorgegeben: Russisch-möndän! Das wird bestimmt wieder ein tolles Ambiente unter Gleichgesinnten geben!

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung am Sonntag, 03. Juni 2018 in Baden-Baden-Sandweier

Jahreshauptversammlung am Sonntag, 03. Juni 2018 in Baden-Baden-Sandweier

Zur Ordentlichen Jahreshauptversammlung hatte der CCFA-Präsident Michael Kraft die Vereinsmitglieder des Deutsch-Französischen Hunde Clubs nach Baden-Baden-Sandweier in das Hotel-Restaurant „Blume“ geladen. Verbunden mit einem köstlichen Brunch eröffnete der Präsident die HV und begrüßte alle Anwesenden recht herzlich. Nach dem Jahresrückblick, dem Bericht des Tresoriers Peter Presser und den Kassenprüfern Udo Jüngert und Bea Damm (die beide für die erkrankten Renate und Walter Klngmann einsprangen), sie hatten die einwandfreie Buchhaltung bestätigt, standen lediglich die Neuwahlen der Kassenprüfer an. Hierzu stellten sich Udo Jüngert und Bea Damm zur Wahl und wurden einstimmig gewählt. Beide nahmen das Amt an. Nach der Entlastung der Vorstandschaft stand unter dem folgenden TOP „Aktivitäten 2018“ an, wobei auch wieder die Ausübung einer Rassehundeausstellung zur Sprache kam. Hierzu steht der Kaiserhof in Willstätt zur Verfügung und löste einige Debatten aus. Eine Überprüfung der Durchsetzung wird in Kürze anstehen und die Mitglieder werden darüber informiert. Freuen dürfen sich unsere Mitglieder des CCFA wieder auf ihr traditionelles Grillfest, das die Thematik „Neandertal“ aufgreifen wird und bei Thomas und Andrea Rall-Eger am 19. Juli 2018 in Eningen stattfinden wird! Die Messlatte hierzu ist ja nach dem großartigen Fest letztes Jahr in Dillingen, bei Heike und Stefan Schmitt hoch gesteckt und die Erwartungen lassen Spannungen aufkommen – auf jeden Fall freuen wir uns darauf! Ebenso dürfen wir uns wieder im dezember auf den großartigen Weihnachtsmarkt in Straßburg freuen, der ebenso schon traditionell von unseren Vereinsmitgliedern besucht wird!

 

 

Karfreitagstreff am 30. März 2018 in Beinheim

Karfreitagstreff am 30. März 2018 in Beinheim

Traditionell lud der Präsident des CCFA zum Karfreitagsfischessen nach Beinheim ein, um auch über die kommenden Aufgaben im Verein und Verband zu sprechen. Zwar war es recht trocken und keinesfalls regnerisch, doch die kühlen Temperaturen um 12 Grad, ließen unseren gewohnten Treff im Freien, ins gemütliche Wohnzimmer der Gastgeber zu verlegen. Weite Wege hatten einige Clubmitglieder an diesem Tag auf sich genommen, doch die gewohnt familiäre Atmosphäre ließ den Tag, bei Flammkuchen, Pangasius – Filet, etlichen Beilagen und mitgerbrachten Kuchen und Torten, rasch vorüber gehen. Für Getränke aller Art war gesorgt, sodass es doch wieder sehr spät wurde, bis die letzten Gäste ihren Heimweg wieder antraten. Für Einige unter ihnen (Rosi Hesee, Udo Jüngert, Andrea Rall-Eger) hieß es bereits ja am Folgetag wieder bereit zu sein: Die Luxembourg-Siegerschau in Völklingen am Ostersonntag stand ja an, und so mussten wir schon heute Vorkehrungen treffen, wie Hänger laden, Mappen richten und Einiges mehr, um am Samstag startklar zu sein. Hierzu gebührt unser Dank auch an Maik Wagner, Peter Presser und Udo Jüngert, die für das Umladen von LKW zum Hänger zuständig waren und sehr gut eingespielt, die ganze Ladefläche ausfüllten. Tja und nachdem alle Vorarbeiten getätigt waren, saß man noch ein Weilchen zusammen, um den Jahresablauf noch einmal durch zu denken und genoß noch das eine oder andere edle Tröpfchen. 

 

 

 

 

Seite 1 von 16