Franz.-Deutscher Hundeclub e.V.

Prèsident: Michael Kraft
7, rue des Aigles
F 67930 Beinheim/Elsaß

Tel. & Fax: 0033-388 863 633
e-mail: ccfa-beinheim@orange.fr

Vereinssitz: F 67930 Beinheim
eingetragen im: Tribunal d'Instance
F 67161 Wissembourg
Registre des Associations
Volume XV feuillet N° 47

Vereinsnews

Auf der Frankreichsiegerschau am 23. Mai 2010 in Au am Rhein

 

 Bei dieser traditionellen internationalem Hundetreff, darf der CCFA natürlich nicht fehlen und so stellten unsere Mitglieder nicht nur Ihre Hunde aus, sondern halfen auch aktiv bei der Rassehundeausstellung mit: Die komplette Vorstandschaft war vertreten wie: Jerome Kaeufling, Vice-Precident, Walter Klingmann, Peter Presser, Tresorier, Silvia Ulmer, Secretaire, sowie Gaby & Michael Kraft, Ilse Held-Rudorf, Stefan & Heike Schmitt, Elke & Peter Liebhart, Rosi Hesse, Gabi Maier! Am Erfolgreichsten erwies sich einmal mehr, der Malteser „Assko vom Dörnet Hof“ von Gabi Maier aus Freiburg und erzielte neben seinem "ortsüblichen" V1, bei der stärksten Konkurrenz des Tages, den 3. Platz bei „Best of Show“ unter 45 cm! Wir gratulieren recht herzlich! Weitere erfolgreiche Aussteller mit den Tagesbestnoten in Ihren Klassen waren für den CCFA: Michael Kraft aus Beinheim mit Chihuahua: Estelle vom Röttererberg Junghund SG1, Chihuahua: Ashley vom Röttererberg Championklasse V1, Rosi Hesse aus Saarlouis, mit Zwergpinscher: Athina vom Stromersberg V1, Offene Klasse, Chihuahua: El Petit mon Chichi mimi vom Röttererberg Junghund SG1, Stefan & Heike Schmitt aus Dillingen mit Chihuahua: Apple Kleines Inka Gold, Championklasse V1, Luna vonm den 7 Zwergen Offene Klasse V1, Silvia Ulmer aus Rastatt mit Malteser: Cinderella, Prinzessin vom Barockschlößchen Rastatt, Jugendklasse SG1, Ein erfolgreicher Tag für unseren Internationalen Club!

 

Karfreitagstreffen am 02. April 2010 in Beinheim

 Etliche unserer CCFA Mitglieder trafen sich am heutigen Karfreitag, beim Wohnort des Präsidenten Michael Kraft, um am traditionellen Fischessen in Frankreich teil zu nehmen. Die gesamte Vorstandschaft, sowie  7 weitere Personen waren anwesend, sodass schlussendlich 11 Personen des CCFA nicht nur mitfeierten und schmausten, sondern auch die Arbeitseinsätze der kommenden Rassehundeausstellungen beim CCFA und des MRC besprachen und festlegten. Diem Sonne spielte an diesem Tag super mit, sodass bei knapp 18 Grad auch die großzügige Terrasse mit eingebunden werden konnte. Die zusätzlichen anwesenden Mitglieder des MRC, sorgten für eine tolle Stimmung in hervorragender Ambiente, mit leckerem frischem Fisch und den vielen mitgebrachten unterschiedlichsten Salaten und Kuchen.  Auch wenn es fast auf Mitternacht zuging – es war ein schönes harmonisches Clubtreffen mit vielen alten Gesichtern und Freunden, die man immer wieder gerne sieht! Der Dank geht vor allem an unsere Gastgeberin Gaby Kraft, die sich wieder viel Mühe gemacht hat, und für eine tolle österliche Dekoration gesorgt hat!

 

 

 

 

 

 

 

 

Arbeitsbrunch am 07. März 2010 im Hotel-Restaurant BLUME in Baden-Baden

 Der erste Brunch des Jahres war angesagt und zahlreiche Mitglieder des CCFA nahmen wieder bei bezaubernder Ambiente, gepaart mit hervorragenden Speisen an diesem Sonntagmorgen teil. Da wie bei der vergangenen HV besprochen, wurde heute natürlich auf die kommenden Ereignisse unseres Clubs hingewiesen und ausgiebig darüber diskutiert. Herausragend wird natürlich unsere Internationale Rassehundeausstellung in Legelshurst sein, die den URCI geschützten Titel „Europosieger“ erhalten wird. Der festgesetzte Termin ist der 26, September 2010 und wird wieder viele Hundebesitzer aus Nah und Fern, vor allem aus der benachbarten Schweiz, anlocken. Wir werden in Zusammenarbeit mit dem Gestüt Kaiserhof, wieder ein tolles Ambiente anbieten, gepaart mit einer zuverlässigen und akuraten EDV, die schon ihre Feuerproben bei verschiedensten URCI-Ausstellungen bestanden hat. Die Einsatzpläne und die Arbeitsposten wurden heute vorab festgelegt und bedürfen im Sommer einer nochmaligen Endbesprechung. Die Einladungen werden frühzeitig rausgehen und die Internationalen Richter des DACHVERBANDES werden bei Ihren zahlreichen, weit verbreitenden Einsätzen, kräftig die Werbetrommel für uns rühren! Auf das eigentlich geplante anschließenden Kegeln wurde heute verzichtet, da die Gespräche heute doch länger andauernden als geplant und wird auf einen gesonderten Clubabend verschoben.

Unsere nächste Zusammenkunft wird am Karfreitag in Beinheim/Elsass 02. April 2010 stattfinden, um dort die weiteren kooperierten Planungen zu besprechen.

 

 

 

 

 

 

Ehrung des 1. Vorsitzenden der URCI e.V. am 20. März 2010 durch die Stadt Rastatt für besondere Verdienste

Eine besondere Ehrung der seltenen Art, konnte der 1. Vorsitzende der URCI, des MRC, Präsident und Gründungsmitglied des CCFA, sowie des CdK Suisse, Michael Kraft in Empfang nehmen. Er war einer der ausgewählten 7 Personen, die durch den Oberbürgermeister der Stadt Rastatt, Hans Jürgen  Pütsch, mit der silbernen Ehrennadel für besondere Dienste um die Stadt Rastatt ausgezeichnet wurden. Die Laudatio des OB besagt, dass nur Bürger der Stadt Rastatt für herausragende Verdienste um die Stadt Rastatt dieser Anerkennung widerfahren können. Eine Urkunde, sowie die silberne Ehrennadel belegten, musikalisch untermauert, diesen Festakt im Saal der neu renovierten Reiterhalle in Rastatt.

 

 

 

 

Clubkegeln am 20. Februar 2010 im Hotel „Blume“ Bad-Bad/Sandweier

 Mit 16 Personen war unser erstes diesjähriges Clubkegeln, die bisher am besten besuchteste Veranstaltung dieser Art! Recht herzlich Willkommen heißen konnten wir auch neue Clubmitglieder und begrüßen an dieser Stelle: Peter & Elke Liebhardt aus Iffezheim! Beide bekannt aus langjähriger MRC Mitgliedschaft und Peter auch als hilfsbereiter Helfer bei den MRC Veranstaltungen! Selbst weit angereiste Mitglieder aus dem Saarland und aus Freiburg waren zum ersten Mal mit dabei! Natürlich wurde wieder viel gelacht über manch so akrobatisch  ausgeführte Ausholbewegung. Natürlich amüsierte man sich sehr und selbst unsere Ilse Held-Rudorf ließ es sich nicht nehmen, geführt mal von Jerome Kaeufling, mal von Peter Liebhardt, die Kugeln in die Bahn zu „quälen“. Und für das erste Mal schlugen sich unsere Damen Petra Hunn, Rosi Hesse Elke Liebhardt und Heike Schmitt wirklich super achtbar! Fazit: Es hat viel Spaß gemacht, und wenn möglich, wird es demnächst bald wiederholt, vielleicht schon im Anschluss des kommenden Brunch, im Monat März! Freunde sind Willkommen!

 

 

Seite 15 von 16